Internationaler Museumstag

Fotoausstellung am 15. Mai im Rittersaal der Burg Bodenteich

von 11.00 bis 17.00 Uhr

Die Burg Bodenteich – von der Ruine zur Perle Bodenteichs

Ein dem Förderkreis Burg Bodenteich geschenktes Fotoalbum zündete die Idee zu einer Fotoausstellung über die Burg Bodenteich zum Internationalen Museumstag am 15. Mai.

Der Förderkreis Burg Bodenteich lädt alle Bodenteicher und historisch Interessierte herzlich zu dieser Dokumentation mit S/W-Fotos aus dem Jahr 1978 des Uelzener Fotografen Heinz-Dieter Plehn am Sonntag auf die Burg ein.

Gezeigt werden die historischen Fotos von Herrn Plehn und weitere Aufnahmen von den damals stark vom Verfall bedrohten Gebäuden auf dem Gelände der Burg. Dem gegenüber gestellt sind aktuelle Fotos von heute. Die Besucherin, der Besucher erlebt über diese Dokumentation die Wiederauferstehung der Burg Bodenteich, heute ein Schmuckstück in der Ortsmitte des Fleckens.

Die Ausstellung ist einmalig nur am 15. Mai in der Zeit von  11 bis 17 Uhr zu sehen, bei freiem Eintritt. Ebenfalls zu dieser Zeit sind das Burgmuseum sowie das Museum der Deutschen Einheit geöffnet, eine Burg zwei Museen.  Am Samstag, dem 14. Mai, ist das Burgmuseum wegen einer Mitgliederversammlung geschlossen.

Fotos  (D.-H. Plehn, D. Warnecke)

Über Kurverwaltung Bad Bodenteich

Torsten Nowotny | Burgstraße 8 | 29389 Bad Bodenteich Telefon: +49 (0)5824 3543 | Telefax: +49 (0)5824 3308
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.