Backen und Museen auf Burg Bodenteich

In Zusammenarbeit mit AGIL, dem Büro für angewandte Archäologie, Südergellersen, wird nach erfolgreicher Premiere der Veranstaltung in 2023 am Sonntag, d. 12. Mai, von 14.00 bis 17.00 Uhr das Backhaus der Burg wieder in Betrieb genommen. Besucher erwartet ganz frischer und leckerer Kuchen aus dem Steinbackofen der Burg Bodenteich. Mit Mario Kleitzke steht ein Bäcker am Ofen der auch bei den Kürbis- und Apfeltagen und beim Weihnachtsmarkt auf der Burg sein Können unter Beweis stellt. Frischer Streusel- und Butterkuchen aus dem Ofen weden für die Besucher angeboten.

Termine Backen und Messen 2024 in der Übersicht

Mit dem aktiven Backen soll nicht nur Appetit auf frischen Kuchen und Kaffee, sondern auch gleichzeitig auf die zwei Museen auf der Burg Bodenteich, das Burgmuseum und das Museum Deutsche Einheit aufmerksam gemacht werden. Natürlich sind beide Museen an diesen Tagen während des Backens geöffnet und man freut sich bereits jetzt auf hoffentlich zahleiche interessierte Besucher. Der Eintritt ist frei, allerdings würden sich beide Einrichtungen über Spenden sehr freuen.

Übrigens können Kinder unter Anleitung von Burgbäcker Kleitzke mit Brötchen- und Keksteig auch selbst Hand anlegen.

Bei den  Bodendiker Bogenschützen, die diese Veranstaltung ebenfalls  unterstützen,  können Kinder und Erwachsene sich beim Bogenschießen probieren oder kreativ werden und Steine bemalen.

Eine Veranstaltung von AGIL, dem Büro für angewandte Archäologie in Kooperation mit der Kurverwaltung Bad Bodenteich, dem Museum Deutsche Einheit und dem Burgmuseum

Programmänderungen vorbehalten

Über Kurverwaltung Bad Bodenteich

Torsten Nowotny | Burgstraße 8 | 29389 Bad Bodenteich Telefon: +49 (0)5824 3543 | Telefax: +49 (0)5824 3308
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.